Auch per Ferndiagnose: Technik „heilen“ statt verschrotten

(Quelle: stadtteil-portal.de – März 2021 )

RHEINAU. Homeoffice, Distanzunterricht, Online-Shopping – die Pandemie hat unser tägliches Leben stark verändert. Diese Veränderungen werden uns auch nach der Krise weiter begleiten.

Umso wichtiger ist eine funktionierende Technik, sowohl im beruflichen, als auch im privaten Umfeld.

Um dies zu gewährleisten, steht Der Computer-Doktor mit Rat und Tat zur Seite. „Ein Anruf genügt, und wir kommen zu Ihnen, oder Sie besuchen uns in unseren Räumen. Natürlich nach vorheriger Anmeldung und Einhaltung des nötigen Hygienekonzepts“, so Günther Gebetsroither. Ein sehr wichtiges Thema ist in diesem Zusammenhang die angebotene Ferndiagnose. Kontaktlos, schnell und kompetent werden so technische Geräte – ob PC, Notebook oder Smartphone – überprüft und Fehler und Probleme behoben. Das Thema Nachhaltigkeit steht dabei stets im Vordergrund: „Wir versuchen in erster Linie zu ‚heilen‘, also zu reparieren und vorhandene Ersatzteile zu verwenden. Dies vermeidet unter anderem unnötigen Technikschrott und spart obendrein noch Geld. pm

Infos unter
www.weisi.de

Stadtteil-Portal.de
26. Februar 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.